ANA, MON AMOUR | KINO

Highlights | Feature Film

03.2016

Toma und Ana lernen sich an der Universität kennen. Eine Liebe voller Hoffnungen und Träume beginnt, bestimmt von dem Gefühl, dass einer den anderen braucht. Ana stammt aus komplizierten Familienverhältnissen und leidet unter heftigen Panikattacken. Der gutbürgerlich aufgewachsene Toma ist von den Abgründen, die er bei seiner Liebsten entdeckt, ebenso schockiert wie fasziniert. Während er Ana zur Seite steht und sie zu immer neuen Ärzten begleitet, isoliert sich das Paar zusehends von Familie und Freunden. Anas Schwäche scheint Toma Kraft zu geben. Als sie schwanger wird, beginnt Ana eine analytische Psychotherapie, aus der sie gestärkt hervorgeht. Nun beginnt der Boden unter Tomas Füßen zu schwanken ... Călin Peter Netzer verbindet ein Liebesdrama mit der Studie einer Krankheit und ihrer Überwindung. In Form eines komplexen Puzzles, strukturiert durch psychoanalytische Sitzungen, denen sich Toma unterzieht, taucht die Erzählung in langen Rückblenden in die Vergangenheit ein. Szenen einer komplizierten Ehe, mit zahlreichen Verbindungslinien in verdrängte, tabuisierte Untiefen der rumänischen Gesellschaft.

Genre:
Drama 
Produktionsjahr:
2016
Land:
Rumänien

Selected Stills
Credits:

Produktion
Parada Film
Koproduktion
augenschein Filmproduktion
Sophie Dulac Productions
Darsteller
Mircea Postelnicu
Diana Cavalioti
Adrian Titieni
Vlad Ivanov
Regie
Calin Peter Netzer
Drehbuch
Calin Peter Netzer
Cezar Paul Badescu
Produzent
Calin Peter Netzer
Jonas Katzenstein
Maximilian Leo
Oana Kelemen
Michel Zana
Kamera
Andrei Butica
Schnitt
Dana Bunescu

 

WEFADETOGREY SERVICES
Grading | Online-Editing | Deliveries

WEFADETOGREY CREW
Producer

Marie Krommes
Colorist
Dirk Meier
Online Editor
André Paulssen

****